© MFFJIV

© MFFJIV

© MFFJIV

SWR Ausstellung „Meine kleinen Schätze – Geschichten von Migration“ online auf „Lebenswege“

20 Menschen aus Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg geben in der neuen Sonderausstellung „Meine kleinen Schätze – Geschichten von Migration“ auf besondere Art Einblick in ihre Lebensgeschichte.

„Wenn ich den Geruch von frisch gebrühtem Çay vernehme, fühle ich mich direkt wohl und gesellig", sagt Ece Bas begeistert. Die Tänzerin und Choreografin aus Budenheim bei Mainz ist eine der 20 Menschen aus Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg, die Besucher*innen in der neuen Sonderausstellung „Meine kleinen Schätze – Geschichten von Migration“ in Texten, Bildern, Filmen und Zitaten an ihrer Migrationsgeschichte und der ihrer Familie teilhaben lassen.

Anhand von zwei Objekten, die jeweils symbolisch für ihr Herkunftsland und ihre deutsche Heimat stehen, erzählen sie Bewegendes, Amüsantes, Überraschendes und darüber, was Integration für sie bedeutet. 

Mit dabei sind u.a. der in Mainz engagierte Schauspieler Daniel Mutlu, der Pfälzer Lyriker Hasan Özdemir, Vito Contento oder Salvatore Ruggiero, Vice President Marketing Communication der Schott AG Mainz. 

Die virtuelle Ausstellung ist ein Projekt des SWR Stuttgart in Zusammenarbeit mit SWR2 Landeskulturredaktion Rheinland-Pfalz in Mainz. Für die Veröffentlichung auf „Lebenswege“ wurde sie durch Video-Interviews mit der Ideengeberin und SWR Redakteurin Anna Koktsidou ergänzt.

Kooperationspartner der Ausstellung sind „Lebenswege – das Online-Migrationsmuseum Rheinland-Pfalz“ sowie das Museum der Alltagskultur – Schloss Waldenbuch.

zur Ausstellung