© MFFJIV

© MFFJIV

© MFFJIV

Podiumsdiskussion »Fluchtwege nach Rheinland-Pfalz«

Eduard-Spranger-Gymnasium, Landau, 24.09.2019

Lebenswege vor Ort – wir schaffen Begegnungen

Einladung zum Podiumsgespräch »Fluchtwege nach Rheinland-Pfalz« am 24. September 2019, 18-19 Uhr im Atrium des Eduard-Spranger-Gymnasiums, Schneiderstraße 71, 76829 Landau

- Im Rahmen der Interkulturellen Woche 2019 in Landau –

»(Boots-) Flüchtlinge einst und heute« ist das zentrale Thema des Abends. Sogenannte Boatpeople, sind Menschen meist vietnamesischer Herkunft, die in der Folge des Vietnamkrieges in Südostasien Ende der 70er Jahre geflohen sind und gelten längst als Musterbeispiel gelungener Integration.  Heute wird der Begriff Boatpeople auch für Personen, die in Booten übers Mittelmeer fliehen, verwendet. Wie sieht die Situation der Geflüchteten heute aus, welche Chancen und Möglichkeiten haben Geflüchtete aktuell, um sich in Deutschland, in Rheinland-Pfalz zu integrieren? Welche Rolle kommt hierbei dem Ehrenamt zu, wie haben sich die Rahmenbedingungen gerade im Ehrenamt seit 2015 geändert und nicht zuletzt: Was ist für Geflüchtete heute die größte Herausforderung? Diesen und weiteren Fragen soll im Podiumsgespräch nachgegangen werden.

Programm
18:00 Begrüßung: Dagmar Linnert, Direktorin des Eduard-Spranger-Gymnasiums

Grußwort
Dr. Christiane Rohleder, Staatssekretärin im Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz des Landes Rheinland-Pfalz

Grußwort
Elena Bonatz, Integrationsbeauftragte der Stadt Landau

Künstlerischer Beitrag
Merve Uslu, Sängerin

18:15 Podiumsgespräch mit
– Dr. Christiane Rohleder, Staatssekretärin im Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz des Landes Rheinland-Pfalz
– Tri Tin Vuong, Lebenswege-Zeitzeuge, im Vorstand des Beirats für Migration und Integration Landau
– Sihame Hlubek, Ehrenamtsbeauftragte der Verbandsgemeinde Landau-Land
– Dima Makarati, Schülerin am Eduard-Spranger-Gymnasium, Jahrgangstufe 12.

Moderation
Miguel Vicente, Beauftragter der Landesregierung für Migration und Integration

19:00 Künstlerischer Beitrag
Merve Uslu, Sängerin

Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum Austausch mit den Beteiligten.

Ende gegen 20 Uhr.