© MFFJIV

© MFFJIV

© MFFJIV

Initiative „2021 Jüdisches Leben in Deutschland“ präsentiert Ausstellung „Jüdisches Leben in Rheinland-Pfalz“

Anlässlich des Festjahres „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ wurde eine bundesweite Initiative gegründet, die bis 2022 herausragende, kulturelle Projekte vorstellt. Mit dabei ist die „Lebenswege“-Ausstellung „Jüdisches Leben in Rheinland-Pfalz“.

 Initiative „2021 Jüdisches Leben in Deutschland“ präsentiert Ausstellung „Jüdisches Leben in Rheinland-Pfalz“

Unter dem Namen „#2021JLID – Jüdisches Leben in Deutschland“ werden bundesweit von Januar 2021 bis 31. Juli 2022 rund tausend Veranstaltungen rund um das Festjahr „1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland“ ausgerichtet. Darunter Konzerte, Ausstellungen, Musik, ein Podcast, Video-Projekte, Theater, Filme und Online-Projekte.

Mit unserer Ausstellung „Jüdisches Leben in Rheinland-Pfalz“ ist auch das rheinland-pfälzische Online-Migrationsmuseum „Lebenswege“ Teil des Festjahres und wird auf der Website des Veranstalters beworben.

Ziel des Festjahres ist es, jüdisches Leben sichtbar und erlebbar zu machen, Begegnungen zu möglichen und dem erstarkenden Antisemitismus entgegenzutreten. 

Um dies auf den Weg zu bringen, haben sich Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, und wichtige Institutionen, wie etwa die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, zusammengeschlossen, um dieses Ereignis unter der Leitung des eigens gegründeten Vereins „1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland e.V.“ zu begehen.  

Mehr dazu unter https://2021jlid.de/kalender/webtalk-weltlich-glaeubig-gegenwaertig-juedisches-leben-in-rheinland-pfalz