© MFFJIV

© MFFJIV

© MFFJIV

Die Höhepunkte aus „10 Jahre Online-Migrationsmuseum Rheinland-Pfalz“

2019 feierte das Online-Migrationsmuseum „Lebenswege“ sein 10-jähriges Bestehen. Die Höhepunkte des Festjahres haben wir für Sie im Film noch einmal festgehalten.

„Miteinander in die Zukunft“ Festveranstaltung „10 Jahre Lebenswege“  

Es war die Begegnung von Menschen über die Grenzen und Generationen hinweg, die den Abend im Foyer des SWR in Mainz zu etwas Besonderem machten.

Unter dem Motto „Begegnungen schaffen, Wissen vermitteln, Vorurteile abbauen – das ist unsere Botschaft!“ trafen sich an diesem Abend auf der SWR-Bühne „Lebenswege“ Zeitzeuginnen und Zeitzeugen, Künstlerinnen und Künstler, Politiker und Medienschaffende unterschiedlicher Nationen und Generationen zu einem Austausch, der berührendes, bewegendes, fröhliches und auch so manche Anekdote für das Publikum bereithielt.

Weiterlesen

 

„Demokratie – neu gedacht“

Integrationsministerin Anne Spiegel diskutierte im Festsaal des Hambacher Schlosses mit hochkarätigen Gästen über Migration, Miteinander und Mitsprache.

Wer bestimmt, wer zu einer Gesellschaft dazugehört? Wie gehen wir als Gesellschaft und wie gehen wir einzelnen damit um? Kann nicht vielmehr im Umgang mit Migration unsere Demokratie erneut Stärke zeigen?

Diese Fragen standen im Mittelpunkt der Diskussionsrunde, die Schülerinnen und Schüler der Georg-Forster Gesamtschule Wörrstadt moderierten.

Weiterlesen

 

Jugend-Raum

„Lebenswege“, das Online-Migrationsmuseum Rheinland-Pfalz, kommt an eure Schule! Mit spannenden Themen, Menschen und Aktionen!

In der Vielfalt der Kulturen: Bist du, wer du bist?

Bereits zum zweiten Mal war das Online-Migrationsmuseum „Lebenswege“ am Technischen Gymnasium BBS T1 in Ludwigshafen zu Gast und organisierte gemeinsam mit den Lehrerinnen und Lehrern sowie Schülerinnen und Schülern einen für alle spannenden Vormittag, der mit einer Diskussionsrunde begann und in moderierten Vertiefungsgruppen das Erlebte im Anschluss mit den Teilnehmenden der Talkrunde noch einmal diskutierte. 

Weiterlesen